Animationsvideo

Ich erwecke zum Leben.

Wie man sich anzieht, ist eine Entscheidung – ob bewusst oder unbewusst gefällt. Wie man sein zuhause einrichtet ein Zeichen dafür, was einem gefällt und wie man sich wohlfühlt. Mode und Stil sind nicht bloss Oberflächen, sondern sie spiegeln eine Stimmung und geben die gesellschaftliche Atmosphäre einer Dekade wider.

Streift man durch die alten Fotobücher der Familie, bleibt man nicht selten auch nostalgisch an den Kleidern hängen. Ein bisschen peinlich berührt, erzählen dann die Eltern von der ersten Dauerwelle (die meist doch nicht so gut stand wie erhofft) oder erinnern sich an ihre erste eigene Jeansjacke, die sie sich nach langem Sparen endlich leisten konnten.

Obwohl Mode gerne als oberflächlich abgestempelt wird, hängen doch erstaunlich viele Erinnerungen, Gefühle und Bedeutungen an Kleidungsstücken und deren Stil. Als Hausfrau in den 60er-Jahren nicht den ganzen Tag in Jogginghosen rumzulümmeln – wie wir in unseren Homeoffice-Zeiten – mag auf uns vielleicht unverständlich wirken. Doch damals war Kleidung und die Frisur ein Zeichen des Prestiges und Wohlstands einer Familie. Und so auch die ausgewaschenen Jeans und wilden Dauerwellen der 80er-Jahre: ein Zeichen des Ausbrechens und der Rebellion gegen die ältere Generation.

Diese Gefühle wollte ich zusammen mit zwei Studikolleginnen erlebbar machen – mithilfe von Illustrationen, Animationen und Sound Design. Entstanden ist eine kleine Reise durch den Stil und die Mode ausgewählter Jahrzehnte des letzten Jahrhunderts!

#MotionDesign #Illustration #Sounddesign #Video